Ausbildung Mechatroniker/-in

Mechatroniker/innen bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten z.B. Roboter für die industrielle Produktion. Sie montieren die Komponenten zu komplexen Systemen, installieren Steuerungssoftware und halten die Systeme instand. 

Die KSM Castings Group bildet Mechatronikerinnen und Mechatroniker im Fachgebiet Gießereitechnik in der firmeneigenen Ausbilungswerkstatt aus.

Fakten

  • Berufsbezeichnung: Mechatroniker/in
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsform: zweigleisige (duale) Ausbildung in Betrieb und Berufsschule
  • Voraussetzungen: keine Vorgabe, Bewerber mit qualifiziertem Hauptschulabschluss oder mittlerer Reife haben gute Chancen
  • Eignung: Bewerber sollten handwerklich interessiert sein und sorgfältig arbeiten können. Informatikkenntnisse sind hilfreich, gute Kenntnisse in Mathe und Physik.
  • Aussichten: Aufstiegsqualifizierung zum Meister oder Techniker, Studium an der Fachhochschule. 
    Zugang zur Hochschule in den einzelnen Bundesländern »  

 

Ausbildungsinhalte in Kurzform

Während der gesamten Ausbildung werden Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Arbeits- und Umweltschutz vermittelt. In der Berufsschule werden berufsspezifische Lernfelder und allgemeinbildende Fächer wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde unterrichtet.

Außerdem geht es in der Ausbildung z.B. darum, zu lernen,

  • wie Bohrungen hergestellt und gerieben werden.
  • Bleche, Rohre und Profile zu schweißen.
  • Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenzubauen.
  • Baugruppen und Geräte in unterschiedlichen Arten zu verdrahten.
  • Verfahren und Messgeräte auszuwählen, Messeinrichtungen aufzubauen und Messungen durchzuführen.
  • Netzwerke und Bussysteme zu installieren und zu konfigurieren.
  • wie Schutzeinrichtungen, Schirmungen, Verkleidungen und Isolierungen angebracht werden.
  • Steuer-, Regel- und Überwachungseinrichtungen zu prüfen und Regelparameter einzustellen.
  • wie mechatronische Systeme in Betrieb genommen und Funktionsprüfungen durchgeführt werden.

 

Ausbildung möglich in: WernigerodeRadevormwald und Wuppertal

Weiterführende Informationen gibt es auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.